MENÜ

News

Das Mammographie-Screening-Programm zu Früherkennung von Brustkrebs wird wegen der Corona-Pandemie bis zum 30. April 2020 vorübergehend ausgesetzt.

Seit der Ausrufung des Pandemiefalls (COVID 19) durch das Bundesgesundheitsministerium gelten deutschlandweit Regelungen, die die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus behindern oder zumindest verlangsamen sollen. Die Auswirkungen dieser Maßnahmen sind längst für uns alle spürbar.
Insbesondere vor dem Hintergrund der besonderen Körpernähe bei der Durchführung von Mammographie-Untersuchungen haben die für das Mammographie-Screening verantwortlichen Institutionen abgewogen, ob die Durchführung dieser Früherkennungsuntersuchung mit dem Risiko einer Infektion für Sie und das Personal, welches die Untersuchungen durchführt, zu vereinbaren ist.

Nach sorgfältiger Abwägung wurde entschieden, bis zum 30. April 2020 keine neuen Einladungen zum Mammographie-Screening zu versenden. Die verpassten Untersuchungen werden umgehend nachgeholt, sobald sich die Lage wieder entspannt hat. Hierzu erhalten Sie eine neue Einladung.
Bereits fest vereinbarte Termine entfallen aufgrund der aktuellen Situation. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Wir werden Ihnen in einigen Wochen einen neuen Untersuchungstermin anbieten. Dies gilt auch für diejenigen unter Ihnen, die in der Zwischenzeit 70 Jahre alt geworden sind. Sollten Sie in einigen Wochen keine neue Einladung erhalten haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Zentrale Stelle in Baden-Baden, Telefon 07221 95 65-55 oder online über www.mammascreen-bw.de.

Sollten Sie sich Sorgen machen z.B. wegen eines Tastbefundes oder anderer Zeichen, die Sie an eine Brustkrebserkrankung denken lassen, bitten wir Sie, sich umgehend an Ihre gynäkologische Praxis oder an unsere kurative Praxis zu wenden, um einen Termin zur Abklärung zu vereinbaren.

Unsere kurative Praxis für Brustdiagnostik bleibt weiterhin für Sie geöffnet.

Wir danken für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund und geben Sie auf sich acht!

Herzlichst, Ihre
Dr. med. M. Majer, Prof. Dr. med. U. Krainick-Strobel und Dr. med. I. Majer-Löhle


 


Film ab ...

Am 15. Januar 2020 wurde die Sendung „betrifft“ im SWR ausgestrahlt mit dem Titel Brustkrebs – was tun? Vorsorge & Therapie
Zum Thema Früherkennung wurde für diese Sendung unser Mammobil im Einsatz gefilmt sowie einige kurze Interviews geführt – sehen Sie selbst.


Brustkrebsmonat

Brustkrebsmonat! Die Mammo Mädels informieren im Oktober verstärkt über die Brustkrebsfrüherkennung im Mammographie-Screening-Programm.

„Gib acht auf Dich“ ist eine Aktion, die von der Kooperationsgemeinschaft Mammographie und vielen Frauen getragen wird. Mehr dazu auf instagram.com/die.mammo.maedels oder facebook.com/brustkrebsfrueherkennung.


Richtig cool ...

… finden wir die Kooperation zwischen dem Label Vans und der englischen Organisation CoppaFeel!, die sich für ein besseres Brustkrebsbewusstsein einsetzt. Herausgekommen ist dabei die Schuh- & Kleiderkollektion „Breast Cancer Awareness“ mit liebevoll-lustigen Illustrationen.


Mammobil jetzt auch in Calw

Ab Herbst kommt unser Mammobil auch nach Calw! Dort werden alle berechtigten Frauen aus Calw und Umgebung untersucht.
Infos zu unseren Standorten und den Terminen finden Sie hier


Wir suchen Sie!

Sie sind motiviert als MFA oder MTRA (m/w) unser Team tatkräftig zu unterstützen?! Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

[MEHR]
Gib acht auf Dich!

Brustkrebsmonat: „Gib Acht auf Dich!“ – Brustkrebserkrankte Frauen setzen ein Zeichen!

Mehr dazu finden Sie hier


Neues rund um die Mammografie

Fortlaufende Neuigkeiten und Fach-Informationen gibt es im Newsroom der Kooperationsgemeinschaft Mammografie.


10 Jahre Mammografie-Screening Neckar-Alb

Mit einem tollen Festakt haben wir unser 10jähriges Jubiläum als Mammographie-Screening-Zentrum für die Region Neckar-Alb gefeiert. Aber sehen Sie selbst